Friedrich Hahn Bestattungen in Oelsnitz & Thalheim

Abschiednahme – mit Würde und Persönlichkeit

Jede Bestattung sollte so einzigartig sein wie der Mensch, von dem wir uns verabschieden. Deshalb nehmen wir uns im Trauerfall wie auch in der Bestattungs­vorsorge besonders viel Zeit für Sie. Vom Beratungs­gespräch bis zu einer sehr persönlichen Trauerrede zu Ehren des Verstorbenen.

Über uns

Ihre Begleiter – mit Worten und Taten

Damit Sie nach dem Verlust eines geliebten Menschen gebührend Abschied nehmen können, bieten wir Ihnen mehr als nur die Organisation von Trauerfeier und Bestattung. Friedrich Hahn und Robert Kümmeritz sind ausgebildete Thanatopraktiker, so können wir auch nach Unfällen oder schwerer Krankheit eine offene Aufbahrung ermöglichen. Das erleichtert es Hinterbliebenen, den Tod zu begreifen und sich bewusst zu verabschieden.

Den Verstorbenen zum Abschied noch einmal mit persönlichen Worten zu ehren, schafft tröstliche Erinnerungen für die Trauergemeinschaft. Friedrich Hahn, Niklas Popp, Daniel Kühnert und Robert Kümmeritz sind gern für Sie als Trauerredner tätigt. Natürlich können aber auch Angehörige oder ein anderer Redner Ihres Vertrauens eine Ansprache halten.

Was tun im Trauerfall?

Bei einem Todesfall zu Hause

Bei einem Todesfall zu Hause, informieren Sie bitte zunächst den Hausarzt oder den ärztlichen Bereitschafts­dienst, der die Todes­bescheinigung ausstellt.

Wenden Sie sich dann an den Bestatter Ihres Vertrauens, der alles Weitere mit Ihnen bespricht und Sie umfassend unterstützt. Sie erreichen uns Tag und Nacht unter der Rufnummer: 037298 / 3210

Bei einem Sterbefall z. B. im Krankenhaus

Bei einem Sterbefall in einem Krankenhaus, einer Senioren- oder Pflege­einrichtung, informiert das dortige Personal einen Bestatter.

Wenn Sie uns das Vertrauen schenken möchten, können Sie das vorab in der Einrichtung mitteilen – oder uns auch später noch beauftragen, die Betreuung aus den Händen des zuerst gerufenen Bestatters übernehmen.

Leistungen

Ihre Unterstützer – mit Feingefühl und 30 Jahren Erfahrung

Weil jede Lebensgeschichte einmalig ist, ist für uns auch jede Bestattung einzigartig. Wir nehmen uns viel Zeit, um mit Ihnen gemeinsam darüber zu sprechen, wie der Abschied für den Verstorbenen aussehen soll.

Grundsätzlich unterstützen wir Sie bei allen notwendigen Schritten von der Überführung und hygienischen Versorgung des Verstorbenen über die Erledigung der anstehenden Formalitäten bis zur Trauerfeier und Beisetzung im Rahmen einer Erd-, Feuer oder Seebestattung. Bei Bedarf können wir auch eine thanato­praktische Versorgung vornehmen, durch die wir eine Auslands­überführung ermöglichen oder Körper, die durch Krankheit oder Unfall gezeichnet sind, für eine Aufbahrung herrichten können. Welche Leistungen Sie im Einzelnen von uns in Anspruch nehmen, entscheiden Sie. Die Feierlichkeiten organisieren und gestalten wir nach Ihren individuellen Wünschen für eine große Trauer­gesellschaft oder eine stille Abschiednahme in kleinem Kreis. Mit liebevoll gestalteter Trauerpost schaffen wir Erinnerungs­stücke, mit unserem Gedenkportal einen Ort, an dem Familie, Freunde und Bekannte leicht in Verbindung bleiben können. Besonders am Herzen liegt es uns aber, den Verstorbenen in der Gemeinschaft und mit persönlichen Worten zu ehren und zu verabschieden. Gerne halten wir selbst die Trauerrede.

Bestattungsarten

Ihr Ort der Erinnerung – mit Charakter und Beständigkeit

Die letzte Ruhestätte ist zugleich ein Ort des Gedenkens, der nach den Bedürfnissen der Hinterbliebenen ausgesucht werden sollte. Wer wird das Grab besuchen? Wer kann sich um die Pflege kümmern? Über diese Fragen sprechen wir mit Ihnen, um Sie bei der Auswahl einer geeigneten Grab­stätte zu unterstützen. Bei der Erd­bestattung erfolgt die Beisetzung auf einem Friedhof, in der Regel in einem Wahl- oder Reihen­grab mit einer oder zwei Grab­stellen. Bei der Feuer­bestattung wird der Verstorbene im Sarg kremiert. Für die anschließende Urnen­beisetzung gibt es neben den klassischen Grab­arten viele weitere Möglichkeiten: Urnen­wände, pflegefreie Gemeinschafts­grab­anlagen, Bestattungs­wälder, die See­bestattung. Gerne informieren wir Sie im Beratungs­gespräch ausführlich zu all diesen und weiteren Bestattungsarten.

Bestattungskosten

Ihr Kostenüberblick – mit Preisbeispielen und Erläuterungen

Was eine Bestattung kostet, das lässt sich nicht pauschal vorhersagen, denn es gibt viele Faktoren, die eine Rolle spielen. Deshalb ist es uns wichtig, zunächst mit Ihnen über Ihre Vorstellungen und Wünsche zu sprechen. Gerne machen wir Ihnen dann Vorschläge, was sich wie und in welchem finanziellen Rahmen umsetzen lässt. Und selbstverständlich erhalten Sie von uns auf Wunsch auch einen detaillierten Kostenvoranschlag.

Grundsätzlich lassen sich Bestattungskosten in drei Bereiche unterteilen:

  • Unsere Bestattungsleistungen, inklusive Kauf eines Sarges und gegebenenfalls einer Urne.
  • Kommunale und kirchliche Gebühren, also zum Beispiel Kosten für die Ausstellung der Sterbeurkunde sowie für die Grabstelle, die je nach Sterbe- bzw. Beisetzungsort unterschiedlich hoch ausfallen.
  • Auslagen für weitere Dienstleister, wie etwa Floristen, Redner, Musiker. In diesen Bereich fallen auch die Kaffeetafel und die Schaltung der Traueranzeige in der Tagespresse.

Feuerbestattung mit Stiller Beisetzung in der Urnengemeinschaftsanlage des Städtischen Friedhof Chemnitz

  • Unsere Leistungen: 2.224,00 €
  • Friedhof und Krematorium: 1.100,00 €
  • Sonstige Auslagen und Gebühren: 407,40 €


Summe der Kosten: 3.731,40 €

Erdbestattung mit Trauerfeier und Beisetzung im pflegevereinfachten Erdreihengrab auf dem Friedhof in Oelsnitz/Erzgeb.

  • Unsere Leistungen: 2.527,00 €
  • Friedhof: 4.040,00 €
  • Sonstige Auslagen und Gebühren: 517,40 €


Summe der Kosten: 7.084,40 €

Feuerbestattung mit Trauerfeier und Beisetzung im Waldfriedhof Sachsen

  • Unsere Leistungen: 2.597,00 €
  • Friedhof und Krematorium: 1.060,00 €
  • Sonstige Auslagen und Gebühren: 477,40 €


Summe der Kosten: 4.134,40 €

Feuerbestattung mit Trauerfeier und Beisetzung in der Urnengemeinschaftsanlage auf dem Friedhof Thalheim/Erzgeb.

  • Unsere Leistungen: 2.597,00 €
  • Friedhof und Krematorium: 3.500,00 €
  • Sonstige Auslagen und Gebühren: 477,40 €


Summe der Kosten: 6.574,40 €

Gedenkseiten

Ihr virtueller Erinnerungsort – mit Kerzen, Kondolenzen und Fotos

In unserem Gedenkportal können Sie sich ganz einfach innerhalb der Trauergemeinschaft austauschen. Bewahren Sie gemeinsam das Andenken an einen geliebten Menschen. Spenden Sie einander Trost – und nutzen Sie auch die Möglichkeit, gemeinsam mit Freunden und Bekannten des Verstorbenen Erinnerungsbücher zu gestalten. Welche Wege des gemeinsamen Gedenkens Ihnen im Einzelfall offenstehen, entscheiden immer die Angehörigen, die die jeweilige Gedenkseite betreuen.

Abschied nehmen

Online Kerzen anzünden und einige Abschiedsworte formulieren.

Trost spenden

Im virtuellen Kondolenzbuch sein Mitgefühl ausdrücken.

Fotos teilen

Biler hochladen, um ein einzigartiges Erinnerungs­album zu erstellen.

Termine finden

Die genauen Daten der Trauer- und Gedenkfeierlichkeiten nachlesen.

Neueste Gedenkseiten

Fotobücher

Ihr Erinnerungsschatz – mit Bildern und Texten

Gemeinsam mit Familie, Freunden und Bekannten des Verstorbenen das Album eines Lebens gestalten, online bearbeiten, teilen – als Fotobuch drucken lassen und direkt nach Hause bestellen. Sie finden verschiedene Designs und Formate zur Auswahl, können öffentliche Beiträge der Gedenkseite mit eigenen Bildern kombinieren und Alben einfach speichern, teilen, weiterbearbeiten.

Ratgeber Trauer und Blumensymbolik

Ihre Orientierungshilfe – mit Tipps und Anregungen

Jeder Sterbefall bringt sowohl die nächsten Angehörigen als auch Freunde und Bekannte in eine ungewohnte Situation, die häufig von Unsicherheit und Angst geprägt ist. Wir haben für Sie einige Informationen zusammen­gestellt, die Ihnen in dieser Situation nützlich sein sollen.

Zwar sind bei der Blumen­wahl für Kränze, Sarg- oder Urnen­schmuck und Grab­be­pflan­zung meist die eigenen Vorlieben oder die des Verstorbenen aus­schlag­gebend, dennoch lohnt sich ein Blick auf den Symbol­charakter der einzelnen Arten.

Bestattungs­vorsorge

Ihre Sicherheit – mit Individualität und Voraussicht

Für die eigene Bestattung vorzusorgen, entlastet Sie und Ihre nächsten Angehörigen. Besonders dann, wenn die Verwandten weit verstreut wohnen, Sie nicht in einem klassischen Familien­modell leben oder Meinungs­verschiedenheiten befürchten. Von der Bestattungsart über die Auswahl von Sarg oder Urne bis zu Details für die Trauerfeier können Sie fast alles im Voraus festlegen. Sprechen Sie dabei auch mit den Menschen, die Ihnen nahestehen und berücksichtigen Sie deren Bedürfnis, Abschied zu nehmen. Auch die Finanzierung lässt sich vorab regeln: Wir beraten Sie ausführlich zu den Möglichkeiten eines zweckgebundenen Treuhandkontos oder einer Sterbegeld­versicherung.

Damit wir uns ausreichend Zeit für Ihre Vorsorge­beratung nehmen können, vereinbaren Sie am besten vorab einen Termin mit uns. Gerne kommen wir auch zu Ihnen nach Hause.

Aktuelles

Ihre Informationsquelle – mit Nachdenklichem und Lesenswertem

Der Tod gehört zum Leben, deshalb stehen wir bei Fragen zum Thema Tod und Trauer jederzeit Rede und Antwort. Dazu gehört es für uns auch, Einblicke in unser Unternehmen zu gewähren. Wie zum Beispiel am Tag der Sachsen, an dem wir uns mit einer Ausstellung historischer Bestattungsfahrzeuge präsentierten. Auch an Schulprojekten beteiligen wir uns gerne. Das Projekt „Von Seelen, Särgen und Anderem“ mit Schülern des Carl-von-Bach-Gymnasiums erhielt 2014 einen Preis beim Mixed-up-Wettbewerb. Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie Fragen haben, sich für eine Führung oder einen Vortrag oder ein Schulprojekt interessieren! Berichte und Vorankündigungen für Veranstaltungen und Aktionen sowie spannende Artikel zu verschiedenen Aspekten der Bestattungskultur finden Sie unter „Aktuelle Nachrichten lesen“.